Sie sind hier: Home

HOME

DKK-Logo

Bad Doberaner Karnevalklub DKK88 e.V.


... Schlachtruf: "Dobre helau"
... gegründet am 10. November 1988
... erstes Abendprogramm im Februar 1989

31 Jahre Karneval in Bad Doberan


Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Sponsoren.





Sponsorenliste

 

Bad Doberan, 18.11.2020, 09:59 Uhr, Regionale Schule am Kamp: Es ist eine Minute vor dem offiziellen Beginn des Kartenvorverkauf für die Februarveranstaltungen des Doberaner Karnevalklub, kurz DKK. Vor der Eingangstür der Regionalen Schule am Kamp hat sich eine lange Schlange gebildet, um eine oder mehrere der heiß begehrten Eintrittskarten für die Veranstaltung am Samstagabend (08. Februar) in der "neuen" Sporthalle am Busbahnhof zu ergattern. "Ich stehe schon seit gestern Abend hier" sagt der erste in der Reihe. Ein anderer meint: "Keine Ahnung warum, aber ich hab mich mal angestellt. Vielleicht gibt's ja was umsonst?" Eine Jugendliche war sichtlich irritiert als sich herausstellte, dass es sich nicht um eine Uni-Einschreibung handelte. Einige waren gerade dabei ihre Banner mit der Aufschrift "Friday For Future" in "Saturday For Future" umzuändern. Punkt 10:00 Uhr schloss der Präsident des Karnevalsvereins die Türen auf und hieß die wartenden Leute herzlich willkommen. Nach dem ersten Kandidaten waren alle Samstags-Karten bereits ausverkauft. Es hätte für die anderen durchaus schlimmer kommen können, wenn dieser auch alle Freitags-Karten genommen hätte. Und somit konnte sich der Zweite in der Reihe alle Freitags- und Sonntags-Karten sichern. Stellvertretender Birger Gottschanderl sagte erschöpft: "Das war ein schöner Andrang, aber den haben wir gut gemeistert. Jetzt brauchen wir eine Pause!"

Ob sich das wirklich so abspielen wird? Vielleicht nicht ganz so, aber die Karten für Samstagabend sind in der Tat heiß begehrt und nur wer zuerst kommt, kann sich diese sichern! Und sagt nachher nicht, wir hätten von nichts gewusst!

Bad Doberan, 19.01.2020: Ganz wie oben beschrieben hat es sich doch nicht abgespielt, aber dennoch waren innerhalb von 30 Minuten alle Samstagskarten verkauft. Ja, diese Karten waren wirklich heiß begehrt! Um so schöner ist es, dass diejenigen, die keine Eintrittskarte für die Veranstaltung am Samstagabend bekommen haben, sich welche  für den Freitag gekauft haben. 

 

  Mehr Informationen: Februar 2020

 

 

 


 

weiter zu: